437

Hegel und die Griechen

Das Grundwort Platons lautet: Ίόέα. Für Hegels Deutung der platonischen Philosophie bleibt zu beachten, daß er die Ideen als »das in sich bestimmte Allgemeine« faßt; »in sich bestimmt« will sagen: Die Ideen sind in ihrer Zusammengehörigkeit gedacht; sie sind nicht bloße an sich seiende Urbilder, sondern sind »das an und für sich selbst Seiende« im Unterschied zum »sinnlich Existierenden« (WW XIV, S. 199). »An und für sich« — darin liegt ein Werden zu sich selbst, nämlich das sich Be-greifen. Demgemäß kann Hegel erklären: Die Ideen sind »nicht unmittelbar im Bewußtsein (nämlich als Anschauungen), sondern sie sind (vermittelt im Bewußtsein) im Erkennen«. »Man hat sie deswegen nicht, sondern sie werden durch das Erkennen im Geiste hervorgebracht« (a.a.O. S. 201). Dieses Hervorbringen, Produzieren, ist das Begreifen als die Tätigkeit des absoluten Wissens, d. h. »der Wissenschaft«. Darum sagt Hegel: »Mit Plato fängt die philosophische Wissenschaft als Wissenschaft an.« (a.a.O. S.169) »Das Eigentümliche der platonischen Philosophie ist die Richtung auf die intellektuelle, übersinnliche Welt...« (a. a. O. S. 170).

Das Grundwort des Aristoteles lautet: Ένέργεια, was Hegel durch »Wirklichkeit« (römisch actus) übersetzt. Die ἐνέργεια ist »noch bestimmter« die »Entelechie (ἐντελέχεια), welches in sich Zweck und Realisierung des Zwecks ist. « Die ενέργεια ist »die reine Wirksamkeit aus sich selbst«. »Erst die Energie, die Form ist die Tätigkeit, das Verwirklichende, die sich auf sich beziehende Negativität. « (a. a. O. S. 521)

Hier wird die ἐνέργεια gleichfalls von der spekulativen Dialektik her als der reinen Tätigkeit des absoluten Subjekts gedacht. Wenn die Thesis durch die Antithesis negiert, diese ihrerseits durch die Synthesis negiert wird, so waltet in solchem Verneinen das, was Hegel »die sich auf sich beziehende Negativität« nennt. Sie ist nichts Negatives. Die Negation der Negation ist vielmehr diejenige Position, in der sich der Geistdurch seine Tätigkeit selbst als das Absolute setzt. Hegel sieht in der ἐνέργεια des Aristoteles die Vorstufe der absoluten Selbstbewegung

GA 9