29
§ 6. Seins frage und »Logik«

Dichtung nach der Meinung des Alltagsverstandes weniger streng zugeht, sondern weil in der Dichtung (gemeint ist nur die echte und große) eine wesenhafte Überlegenheit des Geistes gegenüber aller bloßen Wissenschaft waltet. Aus solcher Überlegenheit spricht der Dichter immer so, als werde das Seiende erstmals aus- und angesprochen. Im Dichten des Dichters und im Denken des Denkers wird immer soviel Weltraum ausgespart, daß darin ein jeglich Ding, ein Baum, ein Berg, ein Haus, ein Vogelruf die Gleichgültigkeit und Gewöhnlichkeit ganz verliert.

Das wahre Reden vom Nichts bleibt immer ungewöhnlich. Es läßt sich nicht gemein machen. Es zerrinnt freilich, wenn man es in die billige Säure eines nur logischen Scharfsinnes bringt. Das Sagen vom Nichts kann daher auch nie unvermittelt anheben wie z. B. die Beschreibung eines Bildes. Aber auf die Möglichkeit solchen Sagens vom Nichts läßt sich hinzeigen. Es sei hier eine Stelle angeführt aus einem der letzten Werke des Dichters Knut Hamsun, »Nach Jahr und Tag«, Übers. 1934, S. 464. Das Werk gehört zusammen mit »Der Landstreicher« und »August Weltumsegler« in ein Ganzes. »Nach Jahr und Tag« bringt die Darstellung der letzten Jahre und des Endes dieses August, in dem sich das entwurzelte Alleskönnen des heutigen Menschen verkörpert in der Weise allerdings eines Daseins, das die Bezüge zum Ungewöhnlichen nicht verlieren kann, weil es in seiner verzweifelten Ohnmacht echt und überlegen bleibt. Dieser August ist in seinen letzten Tagen einsam oben im Hochgebirge. Der Dichter sagt: »Er sitzt hier mitten zwischen seinen Ohren und hört die wahre Leere. Ganz komisch, [21] ein Hirngespinst. Auf dem Meer (A. ist früher viel zur See gefahren) rührte sich (doch) etwas, und dort gab es einen Laut, etwas Hörbares, einen Wasserchor. Hier — trifft Nichts auf Nichts und ist nicht da, ist nicht einmal ein Loch. Man kann nur ergebungsvoll den Kopf schütteln. «

Mit dem Nichts hat es am Ende doch eine eigentümliche Bewandtnis. Daher wollen wir unseren Fragesatz wieder auf-