24
Abhandlung: Der Begriff der Zeit

die dem Seienden eigentlich nicht zukommen. Umgekehrt: die Abhebung der Bedeutsamkeit als des primären Seinscharakters der Welt soll den Boden geben für den Aufweis einer bestimmten Abkunft der Seinscharaktere des Naturseins. Die Bedeutsamkeit ist daher erst dann voll expliziert, wenn die recht geführte ontologische Ausarbeitung des Seins des Daseins folgendes verständlich macht: a) warum die Bedeutsamkeit zunächst von der ontologischen Forschung übersprungen wurde und immer wieder wird; b) warum sie, sofern ein Ersatzphänomen mit den wertbehafteten Naturdingen eingeführt wird, doch für erklärungs-und ableitungsbedürftig angesetzt ist; c) warum sie durch Auflösung in ein voraufgehendes Wirklichsein erklärt wird; d) weshalb dieses fundierende Sein im Sein der Naturdinge gesucht wird. Bislang steht die Explikation des Seinscharakters der Welt im Dienste einer ersten ontologischen Vergegenwärtigung und Auflockerung des Daseins hinsichtlich seiner Grundbestimmtheit »In=der=Welt=sein«.

2. Dasein ist als »In=der=Welt=sein« zugleich miteinandersein. Damit soll nicht festgestellt sein, daB man meistens nicht als einzelner vorkommt, sondern noch andere vorhanden sind. »Miteinandersein« bedeutet vielmehr einen mit dem »In=der=Welt= sein« gleichursprünglichen Seinscharakter des Daseins. In solcher Bestimmtheit steht das Dasein auch dann, wenn kein anderer faktisch angesprochen und wahrgenommen wird. Sofern das »Miteinandersein« mit dem Fundamentalcharakter des Daseins als »In=der=Welt=sein« gleichursprünglich ist, muB das nächste »Da« der anderen, mit denen man in der Welt ist, aus der charakterisierten Begegnisart der Umwelt ablesbar werden. Der Tisch dort hat mit seinen bestimmten Plätzen die Verweisung auf die, mit denen man täglich zu Tisch kommt; das in der Verwendung begegnende Werkzeug ist gekauft bei —, ausgebessert von —; das Buch ist geschenkt von —; der in der Ecke stehende Schirm ist vergessen von -. Was man im umweltlichen Umgang besorgt, begegnet als etwas, das sich vor den anderen so und so ausnehmen, ihnen nutzen, sie erregen, dem anderen den Rang ablaufen solI. Die