221
VII. Anthropologie und Metaphysik des Daseins

mit Rücksicht auf die verschiedenen Definitionen des Menschen sagt Scheler: »Der Mensch ist ein so breites, buntes, mannigfaltiges Ding, daß die Definitionen alle ein wenig zu kurz geraten. Er hat zu viele Enden!«12 Scheler sieht im Menschen das Wesen, das betet und Gott sucht. »Intention und Geste der >Transzendenz< selbst«.13 »Ein Ding, das anfängt, über sich hinauszugehen und Gott zu suchen«.14 Und seitdem gilt Schelers Bemühen gerade der Herausarbeitung einer einheitlichen Idee vom Menschen, zugleich aber der Herausstellung der wesenhaften Verwicklungen und Schwierigkeiten, die sich einer solchen Aufgabe in den Weg legen. Und die letzte Veröffentlichung Schelers (deren Vorwort er noch hier in Frankfurt geschrieben) trägt den Titel »Die Stellung des Menschen im Kosmos«.15 Er kennzeichnet diesen Seitenblick eines Darmstädter Vortrags von 1927 also: »Die Arbeit stellt eine kurze, sehr gedrängte Zusammenfassung meiner Anschauungen über einige Hauptpunkte der »Philosophischen Anthropologie< dar, die ich seit Jahren unter der Feder habe, und die zu Anfang des Jahres 1929 erscheinen wird. Die Fragen: >Was ist der Mensch, und was ist seine Stellung im Sein?< haben mich seit dem ersten Erwachen meines philosophischen Bewußtseins wesentlicher und zentraler beschäftigt als jede andere philosophische Frage.«16

Die Probleme, die Scheler in dem genannten Vortrag behandelt: das Wesen des Menschen im Verhältnis zu Tier und Pflanze, ferner die metaphysische Sonderstellung des Menschen17, machen


12 A.a.O. 524 [Max Scheler, Gesammelte Werke, Bd. 3, a.a.O., S. 175J.

13 [A.a.O.] 346 [Max Scheler, Gesammelte Werke, Bd. 3, a.a.O., S. 186].

14 [A.a.O.] 554 [Max Scheler, Gesammelte Werke, Bd. 5, a.a.O., S. 189].

15 [Darmstadt: Beichl] 1928. [Wiederabdruck in: Max Scheler, Späte Schriften. Mit einem Anhang hg. von Manfred S. Frings. (Gesammelte Werke Bd. 9.) Bern und München: Francke 1976, S. 7-71.J

16 Ib. Vorrede. S. 9 [Max Scheler, Gesammelte Werke, Bd. 9, a.a.O., Vorrede zur ersten Auflage (Frankfurt am Main, Ende April 1928), S. 9. Die Ergänzung »und zentraler« fehlt aber in Schelers Vorrede.].

17 A.a.O. S. 14 [Max Scheler, Gesammelte Werke, Bd. 9, a.a.O., S. 11].


Martin Heidegger (GA 80-1) Vortraege und Aufsaetze

GA 80-1